Login

Inzwischen aber haben sich durch das Familien-Stellen überraschende neue Einsichten in die Ordnungen menschlichen Zusammenlebens ergeben und in das Zusammenspiel von Gesundheit und Krankheit und von Glück und Unglück...

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

 

Wir sind assoziiertes Mitgliedsinstitut der

 

Bild

Modul 3 / Lebensgrundlagen 1: “Die Mutter; Grundlagen des Familienstellens”

Dozent Gerhard Walper
Stadt Mailand / Milano
Land Italy
Begin 28.02.2019
Ende 03.03.2019
Kurssprache Deutsch, Italienisch, Englisch
Preis 800 EUR
Anmelden
Modul 3 / Lebensgrundlagen 1: “Die Mutter; Grundlagen des Familienstellens”
Modul 3 / Lebensgrundlagen 1: “Die Mutter; Grundlagen des Familienstellens”

Die Mutter, die Verbindung und Ursprung des Lebens.
Jeder Erfolg hat das Gesicht der Mutter (Bert Hellinger)
In diesem Modul wirst Du feststellen, dass unsere Mutter nicht ersetzt werden kann. In uns gibt es eine Lebensgrundverbindung zu ihr, die uns hilft, wahre Menschen zu sein. In der Verbindung mit der Mutter führt unser Weg zum Glück und Erfolg. Die Haltung, die wir zu unserer Mutter haben, wird sich in allen Aspekten des Lebens, zum Beispiel in der Paarbeziehung, widerspiegeln.
Ziel des Moduls-
DER TEILNEHMER lernt die verschiedenen Arten der Bindung an die Mutter kennen, und entdeckt die Verstrickungen, die häufig später in den Beziehungen auftreten. Das Finden der möglichen Lösungen ist eine gemeinsame Aufgabe.
„Beobachte die Beziehung, wie sie sich ausdehnt, wenn du eine gute Verbindung zur Mutter und zum Leben hast.“
AKTIVITÄT als Vorbereitung
Denke jetzt an die Zeit, die Du im Mutterleib verbracht hast. Wie war es, die 9 Monate in ihr zu sein? War Deine Mutter entspannt und glücklich, verängstigt, angespannt, nachtragend? Wie fühlte sie sich in Deiner Schwangerschaft? Wie waren damals die Umstände ihres Lebens? Hat sie außerhalb des Hauses gearbeitet, sich um Deine Geschwister oder andere Kinder oder Personen gekümmert, überlastet oder ruhig? Wie war ihre Beziehung zu Deinem Vater? Glücklich? War sie allein? Dann gehe weiter zu Deiner Geburt. War es eine normale Geburt oder kamst du per Kaiserschnitt auf die Welt? Gab es Komplikationen, war es schwierig für sie? War sie allein, abgesehen von dem Arzt und den Krankenschwestern usw.? Wenn Du Dir ein vollständiges Bild über dieses gemeinsame Erlebte erstellen kannst, führt es bereits in eine andere Ebene der Wahrnehmung.
Insbesondere Vorfälle oder schmerzhafte Ereignisse in der Vergangenheit, von denen Du glaubst, dass sie unterdrückt und nicht gelöst wurden, führen Dich bereits in eine gute geistige Vorbereitung dieses Kurses.

Detaillierte Modulinhalte:
• Die Bedeutung der Mutter im Leben eines Menschen
• Frau werden und sein - im Bannkreis der Mutter (Teil 1)
• Unser „Ja“ zur Mutter - das „Ja“ zum Leben und zur Liebe
• Die Mutter sehen und nehmen: Übungen und Aufstellungen
• Das Trauma der unterbrochenen Hinbewegung, die Hinbewegung ans Ziel
bringen, Kaiserschnitt- und Geburtstrauma, Übung
• Die Heilung unserer Beziehung zur Mutter, Aufstellung und Übung aller
Teilnehmer
• Die Mutter geistig lieben
• Dienen und Verdienen, der Zusammenhang der „Mutter“ mit verschiedenen
Lebensbereichen
• Die phänomenologische Haltung des Aufstellers (Einführung)
• Ordnungen der Liebe:
- Das existentielle Bedürfnis nach Zugehörigkeit
- Die hierarchische Ordnung (Demonstration der ganzen Familie)
• Die zwei Arten des Gebens und Nehmens, der Ausgleich von Geben und
Nehmen
• Übungen zur phänomenologischen Haltung in Paaren und Gruppen
• Austausch und Rückmeldungen
• Themenbezogene persönliche Aufstellungen


Seminarzeiten:
Do 17.00-20.00
Fr 09.00-13.00, 15.00 -19.00, 19.00 – 21.00 selbständiges Üben
Sa 09.00-13.00, 15.00 -19.00
So 09.00 -13.00 Uhr

31 Bildungsstunden

Preis:
800,00 €

Veranstaltungsort:
La Cordata
Via San Vittore 49
Mailand


Alle Module und Seminare sind für alle Interessierten zugänglich, mit Ausnahme der Übungsseminare.
Die Seminare werden konsekutiv von Deutsch in Italienisch übersetzt.
Die Stundepläne können sich verändern. Zusammen mit den Anmeldebestätigungen verschicken wir die definitiven Seminarzeiten.
Anmeldung und Aktuelles auf www.hellinger.com

Organisation und Kontakt der Hellinger®schule für Italien: Christina Niederkofler
Telefon: +39 0472 85 51 53, Mobil: +39 338/6377201, E–mail: christina@hellinger.com
Anmeldung hier oder Anmeldeformular anfordern bei christina@hellinger.com

Bitte beachten Sie, dass die Seminare von der Hellinger®schule eventuell auf Video aufgenommen werden und dass Sie mit Ihrer Anmeldung diesen Aufnahmen und Ihrer Veröffentlichung zustimmen.

Einloggen

Sollten Sie bereits bei uns registriert sein, müssen Sie sich zur Seminaranmeldung einloggen.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Als Erstkunde registrieren.

Sollten Sie sich noch nicht bei uns registriert haben, müssen Sie sich registrieren.