Paarbeziehung und -beratung

Beide Partner leiden, obwohl sie einander lieben. Sie suchen nach Auswegen, in der Überzeugung: „Wenn wir uns nur genügend Mühe geben, wird uns die Lösung gelingen“.

Diese Krisen haben ihre Wurzeln woanders, ihre Appelle an den gegenseitigen guten Willen und alle Anstrengungen bleiben meist vergebens. 

Oft zeigt sich, dass einer der Partner gehen will, weil er das Schicksal eines Ausgestoßenen, Vergessenen oder Toten in der Herkunftsfamilie teilt. Manchmal will einer für einen anderen gehen, damit dieser bleibt. Bisweilen hindert auch die Bindung an einen früheren Partner die neue Beziehung, vor allem, wenn man an diesem schuldig wurde oder er/sie starb, bevor eine bestimmte Paar“aufgabe“ gemeistert wurde oder der Abschied nicht gelang.

Grundlagen


Wenn sich ein Paar findet, sind das nicht nur Mann und Frau. Es verbinden sich die Systeme zweier Familien, mit jeweils eigener Geschichte, eigenen Schicksalen, Belastungen, mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen, Normen und Werten.

Schwierigkeiten entstehen, weil jeder der Partner nur die Weltsicht seiner Familie für wahr und richtig hält. Die offensichtlichste und einfachste Lösung, beide Familiensysteme als verschieden, aber gleichwertig und beider Wertesysteme als gleich wahr und gleich gültig zu akzeptieren, gestaltet sich oftmals als (zu) kompliziert.

Lösungen


Durch das Original Hellinger® Familienstellen kommen diese Hintergründe ans Licht und Lösungen sind möglich. Die Partner finden über die Anerkennung ihrer Unterschiede eine gemeinsame Grundlage, eine „Verhandlungsbasis“. Der nächste Schritt ist die Aufgabe einiger Werte, Gewohnheiten, Auffassungen und Wünsche der jeweiligen Familien-Tradition. Dabei ist auf Ausgewogenheit zu achten, jeder Partner muss wertmäßig das Gleiche geben und fordern. So entsteht eine neue, tragfähige Familienstruktur, die den Rahmen stellt für eine positive Entwicklung aller Familienmitglieder.

Dabei unterstützt das Original Hellinger® Familienstellen in höchstem Maße. Oftmals ist es sogar die Voraussetzung, um zu beginnen oder den nächsten Schritt gehen zu können.